Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Einschränkung des Besucherverkehrs (Stand: 7. Mai 2021)

Maßnahmen zur Eindämmung/Verlangsamung der COVID-19-Virusausbreitung

Datum 07.05.2021

Auf Grund der gegenwärtig bestehenden Ansteckungsgefahr und der damit verbundenen Gesundheitsrisiken ist der Besucherverkehr in den Dienststellen in Koblenz, Saarbrücken und Trier sowie den Außenstellen stark eingeschränkt. Eine Warenanlieferung ist weiterhin möglich, hierbei sind jedoch gesonderte Regeln vor Ort zu beachten. Beim Betreten eines Gebäudes muss ein Kontaktformular ausgefüllt und eine aktuelle Bescheinigung (nicht älter als 24 Stunden) über das negative Ergebnis eines PoC-Antigen-Test eines Schnelltestzentrums vorgelegt werden. Sofern die AHA-Regeln eingehalten werden können, kann in Ausnahmefällen auf die Vorlage einer Bescheinigung verzichtet werden. Die Durchführung eines mitgebrachten Selbsttests vor Ort ist möglich, die entsprechende Infrastruktur ist vorhanden. Bei einem Test vor Ort muss das Ergebnis vorgezeigt werden.

Ihre Unterlagen können Sie auf dem (elektronischen) Postweg einreichen. Ist ein persönlicher Besuch in einer Dienststelle unbedingt notwendig, bitte ich um vorherige telefonische Abstimmung sowie um Beachtung der Verhaltens- und Hygienevorhaben für einen Besuch beim WSA Mosel-Saar-Lahn.

Sie erreichen uns telefonisch oder auf dem Postwegtelefonisch oder unter den Adressen:

Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Mosel-Saar-Lahn

Schartwiesenweg 4
56070 Koblenz
0261 9819-0

Bismarckstraße 133
66121 Saarbrücken
0681 6002-0

Güterstraße 37
54295 Trier
0651 3609-0

wsa-mosel-saar-lahn@wsv.bund.de

Dies gilt bis auf Widerruf, wir bitten um Ihr Verständnis.