Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Schifffahrt auf Lahn kommt langsam in Fluss

Datum 11.05.2020

Seit einigen Tagen sind die Schleusen an der unteren Lahn zwischen Limburg und Lahnstein wieder für den Verkehr geöffnet und die Freizeitschifffahrt kommt langsam in Bewegung. Wenn auch von wenigen Fahrzeuge nur, aber dennoch wird das gute Wetter und die Möglichkeit genutzt, die Lahn wieder durchgehend befahren zu können. Dabei ist ein Lob an die Freizeitschifffahrt auszusprechen, die sich bisher vorbildlich an die Vorgaben hinsichtlich Gesundheitsschutz hält, den Weisungen der Schichtleiter folgt und besondere Rücksicht nimmt. Es ist deutlich ein Aufatmen seitens der Nutzer der Wasserstraße wie auch seitens des WSA zu spüren, dass sich die Situation an der Lahn, wenn auch ganz langsam, Richtung Normalzustand bewegt.

Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Mosel-Saar-Lahn wird alles dransetzen, damit es in dieser Saison zu keinen technischen Ausfällen an den Anlagen kommt und die Schifffahrt dadurch erneut Einschränkungen unterliegt. Zu einer eventuellen Verlängerung der Schifffahrtssaison bis Ende November wird das WSA aber erst Anfang Oktober eine genaue Aussage machen können. Hierzu muss die Saison abgewartet und der Zustand der Anlagen vor dem Winter hinsichtlich erforderlicher Sanierungsarbeiten geprüft werden. Das WSA bittet seine Kunden, dies bei ihren Planungen zu berücksichtigen.