Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Verschiebung der Schleusensperre 2020 in den September

Datum 06.04.2020

Nach Abstimmung mit den Ländern Frankreich, Luxemburg und Deutschland, hat die Moselkommission aktuell beschlossen die jährliche Schleusensperre an der Mosel in diesem Jahr zu verschieben.

Ursprünglich war die Schleusensperre vom 11. bis 20.05.2020 vorgesehen. Die gegenwärtig weltweite Gefährdungslage durch den Corona-Virus lassen aber die Umsetzung der für die Schleusensperre erforderlichen Vorarbeiten nicht zu. Deshalb findet in diesem Jahr die Schleusensperre an der Mosel (und zeitgleich auch an der Saar) jetzt in der Zeit vom 21. bis 30.09.2020 statt. Die weiteren Planungen für die Baumaßnahmen und Stauabsenkungen während der Schleusensperre im September laufen in Kürze an.

Das WSA Mosel-Saar-Lahn bittet um Beachtung, insbesondere hinsichtlich geplanter Veranstaltungen und sonstiger Maßnahmen Dritter, welche im Zusammenhang mit der zeitlichen Ausführung der Schleusensperre im Mai geplant waren.